Erfolgskontrolle der Besatzmaßnahmen

28. Juni 2018

Hier sind die Bachmuscheljungtiere zu sehen, die Anfang des Jahres in einem speziellen Käfig in die Usa ausgesetzt wurden. Es ist gut zu erkennen, dass die kleinen Tiere innerhalb weniger Wochen deutlich gewachsen sind, z.T. um ein Drittel der ursprünglichen Grösse. Die Tiere werden noch weiter wachsen bis in den Hochsommer hinein.

Die Überlebensrate ist hoch, d.h. die Lebensbedingungen für die empfindlichen Bachmuscheljungtiere sind gut. Dies lässt hoffen, das durch die Ansiedlungsmassnahmen dauerhaft wieder eine Bachmuschelpopulation in der Usa aufgebaut werden kann.

 

Jungmuscheln aus Auswilderungsboxn nach ca. einem halben Jahr (Bild: Arno Schwarzer)

Aktuelles

AKN bittet wieder um Ihre Hirschkäfermeldungen

Wie jedes Jahr bittet der Arbeitskreis Naturschutz Langenhain-Ziegenberg e.V. (AKN) Sie darum, Ihre Hirschkäfersichtungen zu melden.

. ... Weiter geht es hier

Nächste Arbeitseinsätze

Wird noch bekanntgegeben.

Nächstes Treffen:

Die nächste Sitzung  findet am 15.! März um

20 Uhr als Telefonkon-ferenz statt. Zugangsdaten werden mit der Einladung verschickt.

Aufgrund der Covid-19-

Pandemie sind die dann geltenden Abstandsregeln einzuhalten!

Große Obstsortenausstellung

und Probieräpfel im

DGH beim Mostfest am

 03. Oktober 2021

Ausgezeichnet mit dem Bürgerpreis Oberhessen im Wetteraukreis in der Kategorie Alltagshelden.

Wir sind Mitglied der