Alter Trafoturm Langenhain

 

Durch Modernisierung und Dämmung von Häusern und Scheunen gehen immer mehr Nistgelegenheiten für Eulen und andere Greifvögel, für Fledermäuse und Mauersegler verloren. Der Lebensraum alter Trafoturm soll viele attraktive Nistmöglichkeiten im Rahmen des Artenschutzes bestandsbedrohter Tierarten anbieten.

Die Oberhessische Versorgungsbetriebe Aktiengesellschaft (OVAG) gab den Trafoturm 1998 auf und entkernte ihn. Zusammen mit einem Geldbetrag entsprechend der gesparten Abrisskosten übergab sie ihn der Gemeinde Ober-Mörlen. Der Arbeitskreis Naturschutz (AKN) bekam die Nutzungsrechte und baute den Turm aus.

Zunächst wurden zwei mit Leitern verbundene Geschossdecken eingezogen. Mit Unterstützung der Staatlichen Vogelschutzwarte Frankfurt entstanden Schleiereulennistkästen im Nord- und Südfenster. An der Decke wurden Bretter als Tagquartier für männliche Fledermäuse dicht zusammen senkrecht aufgehängt.

Die Gemeinde spendete sechs Nistkästen für Mauersegler an der Ostseite.

Der AKN beschaffte acht Nisthilfen für Mehlschwalben an der Westseite.

Die OVAG stellte für die Anbringung jeweils einen Hubsteiger auf Spendenbasis zur Verfügung.

Kot, Futterreste und Beutetiere zeugen von reger Nutzung des Turms durch verschiedene Tierarten. Hervorzuheben sind (Stand 2020):

• 2009 gab es eine Schleiereulenbrut im nördlichen Kasten

• 2014 und 2019 bauten Hornissen im Schleiereulenkasten ein riesiges Nest

• 2019 und 2020 zogen Turmfalken im nördlichen Schleiereulenkasten   mehrere Jungtiere auf

• Auch Dohlen und Tauben haben den Turm besucht

 

Fledermäuse konnten bisher leider nicht nachgewiesen werden.

 

Der Trafoturm bietet Lebensraum für verschieden Tierarten.

Aktuelles

AKN bittet wieder um Ihre Hirschkäfermeldungen

Wie jedes Jahr bittet der Arbeitskreis Naturschutz Langenhain-Ziegenberg e.V. (AKN) Sie darum, Ihre Hirschkäfersichtungen zu melden.

. ... Weiter geht es hier

Nächste Arbeitseinsätze

Wir treffen uns zum Steine auflesen am nächsten Samstag, den 5. September um 10.30 Uhr am Uhu.

Nächstes Treffen:

Mittwoch, 05. Oktober 2020

Ort wird noch bekannt gegeben

Aufgrund der Covid-19-

Pandemie sind die Abstandsregeln einzuhalten!

Große Obstsortenausstellung

und Probieräpfel im

DGH beim Mostfest am

 03. Oktober 2021

Ausgezeichnet mit dem Bürgerpreis Oberhessen im Wetteraukreis in der Kategorie Alltagshelden.

Wir sind Mitglied der